SPÄNE

DER BLOG VON «WIR HOLZBAUER»

Autor: Sandra Depner
 
 

Die Abwanderung der jungen Zimmerleute – ob in andere Branchen oder ins Büro – ist ein bekanntes Problem. Wie gehen Holzbau-Unternehmer damit um? . Michael Schär, Geschäftsführer von Schaerholzbau sieht das so: . "Ich versuche das nicht als Problem, sondern als Chance zu sehen. Menschen wollen sich verändern und wir versuchen wann immer möglich, ihnen diese Veränderung bei Schaerholzbau zu ermöglichen. Grundsätzlich haben wir keinen eklatanten Mangel an Fachkräften, da wir ja sehr viele Leute ausbilden. Aktuell bilden wir 14 Lernende in allen Berufen aus – Schreiner, Zimmerleute, Säger, Hochbauzeichner." . 📸 Markus Lamprecht Fotografie 👉 Quelle: «Mitarbeiterbindung am Mittagstisch», Wir HOLZBAUER 8-19, wirholzbauer.ch 📰 (nur für Abonnenten) 🤓 späne.ch

Ein Beitrag geteilt von 🇨🇭 Holzbau (@spaene.ch) am

Mitarbeiterbindung: im Gespräch mit Michael Schär, Schaerholzbau AG

 

IHF 2019 online: Die Social Media Wall zum Internationalen Holzbau-Forum

SRF: Holz in neuen Dimensionen – Neue Holzbau AG

Je grösser, länger, komplizierter die Holzkonstruktion, desto öfter ist es ein Fall für die Neue Holzbau AG aus Lungern OW. Das Unternehmen mit rund 60 Mitarbeitern hat sich mit Kreativität und Können einen Namen im Holzbau erarbeitet, der längst über Schweizer Grenzen hinaus bekannt ist. Das «ECO»-Portrait. (Quelle: SRF, «ECO», 19.9.2019)

HOLZ 2019 / Eröffnung: Lottis Glocke und ein neuer Kran fürs Tiny House

Wer heute an der Holz in Basel war und wirklich alles gesehen hat, der kann weiterklicken. Allen anderen empfehlen wir unseren knackigen Rückblick auf den ersten Messetag.

SRF: Holz – Baumaterial mit Zukunftspotential

In Zug entsteht das höchste Holzhochhaus der Schweiz. Mit 80 Metern reiht sich das Gebäude im Weltvergleich auf Platz 3. 27 Geschosse soll es umfassen. Das SRF war zu Gast bei der Implenia und bei der Berner Fachhochschule und hat nachgefragt, wie klimafreundlich Bauen mit Holz tatsächlich ist. (Quelle: SRF Tagesschau vom 4.10.2019)

Laura fragt: Was ist ein Tiny-House?

«Laura fragt» | Ein Tiny-House ist ein kleines Haus für verschiedene Zwecke und ist eine gesellschaftliche Bewegung mit Ursprung in den USA, die das Leben in kleinen Häusern propagiert. Die Planungsphase ist deutlich länger, als die Realisation danach. Holzbau Schweiz wird live an der HOLZ 2019 ein Tiny House bauen.

Hoch, höher, Projekt Pi: Das höchste Holzhochhaus der Schweiz kommt

80 Meter hoch und nachhaltig – aus sozialer und ökologischer Perspektive: Das ist das Projekt Pi in Zug. Mit ihrer Gesamtleistungsstudie entschieden Duplex Architekten, die Ingenieure WaltGalmarini und Implenia den Wettbewerb für sich. Das Projekt Pi steht für durchmischtes und verkehrsarmes Wohnen. Der Baustart soll Ende 2021 erfolgen.

Eröffnung des Campus Biel/Bienne verschoben

Verzögerung und Mehrkosten: Der Campus Biel/ Bienne wird frühestens 2023 eröffnet – ein Jahr später als geplant. Über die Ursachen sind sich die Auftraggeber und die Berner Holzbranche nicht einig. Erklärungen soll nun eine unabhängige Kommission liefern.

© 2019 SPÄNE.