Die letzten Wettkampfmomente

Turbulenter letzter Wettbewerbstag

Kasan 26.08.2019: «Am Montag fand in Kazan der letzte Wettkampftag der WorldSkills statt. Sechs der insgesamt 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Wettkämpfe bereits gestern und vorgestern beendet. Alle anderen hatten diese Aufgabe heute noch vor sich, auch Rafael.

Rafael hat am Vormittag kostbare Zeit verloren, als er infolge eines Zahlendrehers (Bsp. 32 anstatt 23mm) ein Holz falsch ausgetragen und bearbeitet hat. Zum Glück war es aber zu lang und nicht zu kurz, so konnte er es, nachdem der Fehler gefunden war, nachschneiden.

 

Peter Elsasser, Bereichsleiter Bildung Holzbau Schweiz

Für Aufregung sorgte Rafael nochmals während der Mittagspause, in der er sich in der Kantine massieren lassen wollte. Mangels geeigneter Liege legte er sich dafür auf den Boden. Dies entging dem Aufsichtspersonal aber nicht und sie verständigten Ambulanz, Sanität und den Notarzt, da sie dachten, Rafael habe einen Zusammenbruch/Schwächeanfall. Es brauchte dann einige Zeit, bis die angerückten Helfer von Rafaels Wohlbefinden überzeugt werden konnten.

Den Zuschauern wurde es wenige Minuten vor Schluss nochmals bange, als Rafael sein Modell mit Schraubzwinge und Hammer zurechtklopfte und drückte, während der Chinese nebenan fein säuberlich mit Schleifpapier und Radiergummi hantierte.

Mit dem Schlusspfiff wurde Rafael aber noch rechtzeitig fertig. Er war sichtlich geschafft, aber auch glücklich, es geschafft zu haben. Nun beginnt das grosse Warten. Die Resultate werden erst am Dienstagabend im Rahmen der Schlussfeier bekannt gegeben. Wir sind alle gespannt, ob es für eine Medaille reichen wird. Rafael hat auf jeden Fall sein Bestes gegeben und wir sind jetzt schon alle stolz auf ihn.»