Tag 2 in Bildern

Modell passt, Zeit passt: Zimmermann Rafael ist gut im Rennen

Kasan, 24.8.19: «Rafael hat sein erstes Modell bereits fertig. Gemäss seinem Betreuer, Michael Hürbin, ist es auch qualitativ gut bis sehr gut geraten. Zeitlich liegt Rafael Bieler bis jetzt ebenfalls noch gut im Rennen. Beim Zeichnen der zweiten Aufgabe wurde Rafael ein bisschen nervös und hatte Probleme. Gut konnte er es mit Michael während dem Mittagessen besprechen und danach ohne grossen Zeitverlust weiterarbeiten.

Peter Elsasser, Bereichsleiter Bildung Holzbau Schweiz
Peter Elsasser, Bereichsleiter Bildung Holzbau Schweiz

Aufgabe 2: eine Rampe und ein Balkon

Die zweite Aufgabe, eine Rampe und ein Balkon müssen bis  Sonntagvormittag fertig sein. Nur so bleibt genügend Zeit, damit in den verbleibenden sieben Stunden die letzte Aufgabe gelöst werden kann. Unterstützt wird Rafael vor Ort zudem von seinen Eltern und seiner Schwester.

Kazan selber ist eine sehr schöne Stadt und extrem sauber. Überall entlang der Strassen und sogar auf dem Mittelstreifen der Autobahnen stehen hunderttausende von Blumenkisten und an den Laternen hängen ebenfalls überall Blumen. Wenn ich da an unsere Autobahnen denke… Leitplanken, Betonmauern, Schallschutzwände und kein bisschen Farbe (abgesehen von den Schmierereien der Sprayer).

Überall hängen Fahnen der WorldSkills. Auch das müssen zehntausende sein! Praktisch an jeder Brücke sind riesige Schilder und Bilder, die auf die WorldSkills aufmerksam machen. In der Stadt steht auf jedem grösseren Platz ein Infopavillon der WorldSkills. Auf dem Wettkampfgelände und den riesigen Parkflächen für Autos, Busse und Cars liegt nicht das kleinste Papier am Boden. Wenn ich da an die Schweinerei an in Bern zurückdenke. Kein Vergleich!»

Ups and Downs