Das modulare Bausystem der Uffer AG ist eines von sechs Projekten, das für den Prix Montagne nominiert ist. Noch bis zum 23. August 2018 läuft das Publikumsvoting.


Der Prix Montagne zeichnet Unternehmen aus, die zur Wertschöpfung und Beschäftigung im Berggebiet beitragen. Die Jury hat nun sechs Projekte aus 49 Einreichungen für die Auszeichnung nominiert. Dotier ist der Prix Montagne ist mit 40.000 Franken. Als innovatives Bausystem geht Quadrin ins Rennen.

Quadrin ist ein rätoromanischer Begriff und bedeutet «kleiner, einfacher Würfel». Entwickelt wurde das modulare Bausystem in Savognin, Graubünden, von der Uffer AG. Die drei verschiedenen Modellreihen – mono, modul und event – sind teils als vollwertiger Lebensraum teils als temporäre Bauten konzipiert. Während mono und modul als fixfertige gebaute Module geliefert werden, handelt es sich bei Quadrin event um vermietbare Elemente, die vor Ort montiert werden.

«Die sechs nominierten Projekte zeigen eindrucksvoll, wie die Menschen in den Bergen vermeintliche Nachteile zu Vorteilen machen, indem sie die Werte ihrer Heimat geschickt nutzen», sagt Jurypräsident Bernhard Russi.

Die nominierten Projekte könnten unterschiedlicher kaum sein. Die Bandbreite reicht vom modularen Bausystem aus dem Hause Uffer über eine Hotelkooperation bis zu einem Zirkusprojekt.

Online-Abstimmung für den Publikumspreis

Die Schweizerische Mobiliar stiftet zum zweiten Mal einen Publikumspreis, der mit 20.000 Franken dotiert ist. Die Abstimmung läuft ab sofort bis zum 23. August 2018. Hier geht es zum Online-Voting. Die Preisverleihung findet am 5. September 2018 in Bern statt.

Die Kriterien des Prix-Montagne:

Für den Prix Montagne sind Projekte nominiert, die im Schweizer Berggebiet ihre Wirkung entfalten. Beurteilt werden die sie im Wesentlichen nach diesen Kriterien:

  • Sie sind seit mindestens drei Jahren wirtschaftlich erfolgreich.
  • Die Projekte leisten einen Beitrag zur Wertschöpfung und Beschäftigung oder zur wirtschaftlichen Vielfalt in einer Bergregion.
  • Sie besitzen Modellcharakter und haben das Potenzial, von anderen aufgenommen und weiterentwickelt zu werden.

Quadrin Event kommt aus dem Container

Quadrin event ist ein mobiles Holzbausystem, das für Anlässe gemietet werden kann. Die Elemente der flexiblen Raumlösung werden per Hochseecontainer angeliefert und an der Event-Location in kürzester Zeit montiert.

Der Prix Montagne wurde 2011 von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) und der Schweizer Berghilfe ins Leben gerufen. Quelle: Schweizer Berghilfe


Mehr über die Uffer AG, das Konzept hinter Quadrin und die Einsatzmöglichkeiten, gibt es in den Verbandsmagazinen von Holzbau Schweiz.
Online zum Nachlesen auf:

Wir HOLZBAUER 2/17 (für Abonnenten)

 

FIRST 1/17