Ein wahrlich ausgezeichneter Holzbau: Die 13-köpfige Jury hat das Juliertheater zum Gesamtsieger des «Award für Marketing + Architektur» 2018 erkoren und mit CHF 10.000 ausgezeichnet. Die Kulturinstitution Origen setzt mit ihrem Bau ein Zeichen, das sich tief ins Bewusstsein der Menschen einprägt.

Juliertheater sprengt Grenzen

Nachdem Origen mit dem Wintertheater in Riom bereits am «Award für Marketing + Architektur» 2016 einen Kategorienpreis gewann, holt die Kulturinstitution mit dem Juliertheater nun den Gesamtpreis. Wie Jurypräsidentin Judit Solt in ihrer Laudatio erörterte, strahlt der Origen-Turm eine ruhige, urtümliche Kraft aus, die ihresgleichen sucht und alle Grenzen sprengt – auch diejenigen des Awards. So leiste der Turm in verschiedenen Kategorien einen bemerkenswerten Beitrag. Sowohl als Publikumsbau, als auch in der Standortentwicklung, bei den temporären Bauten oder bei der Teamleistung. Die Jury entschied sich einstimmig dafür, das Juliertheater als Gesamtsieger zu küren.

Die Reportage

Entworfen wurde der Turm von Dr. Giovanni Netzer, der gleichzeitig Intendant von Origen ist. Unterstützt wurde er dabei von Holzbauingenieur Walter Bieler, den Holzbau setzte das Bündner Unternehmen Uffer Holz AG um. Das Magazin FIRST berichtete bereits in der Ausgabe «4/17 Vorbilder» in einer ausfühlichen Reportage über den spekatkulären Turmbau auf dem Julierpass. Lesen Sie hier die Reportage.

(pd/sd)